Filialkirche St. Veit - Pfarre Neuhofen/Ybbs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kirchenführer > Filialkirche St. Veit

Filialkirche St. Veit

Die St. Veit-Kirche wird erstmals in einer Gottesdienstordnung von 1435 erwähnt. Aus dieser Zeit stammt noch der heutige Chorbereich als ältester Bauteil der Kirche. Das an den spätgotischen Altarraum anschließende Langhaus entstand gut 200 Jahre später. Um das Jahr 1698 war die Kirche in ihrer heutigen Gestalt bereits fertiggestellt.

Die Gründungslegende besagt, dass drei reiche, fromme Brüder je eine Kirche gestiftet hätten, nämlich St. Veit, St. Leonhard am Walde und St. Thomas am Blasenstein. Die Lage dieser Kirchen war so gewählt worden, dass ein Sichtkontakt zueinander bestand. So befinden sich die drei Gotteshäuser in mäßiger Höhenlage, und an klaren Tagen kann man von jeder der drei Kirchen die beiden anderen erblicken.
Wahrscheinlich war die Veit-Kirche als „Eigenkirche der Herren von Toberstetten" errichtet worden und ursprünglich sogar von einem Friedhof umgeben gewesen. In einem benachbarten Haus hatte vermutlich der Seelsorger der Herrschaft gelebt.
Als man in der Barockzeit die Kirche in Toberstetten umbaute und erweiterte, wurden die spätgotischen Gewölberippen im Chorbereich entfernt um ein Deckenfresko zu ermöglichen. Auf drei Medaillons entstand eine ungewöhnliche und bemerkenswerte Darstellung der Heiligsten  Dreifaltigkeit in Gestalt dreier Personen, eine Darstellungsform, die eigentlich schon 1545 auf dem Konzil von Trient von der Kirche verworfen worden war.
Wallfahrten zur Veit-Kirche wurden bereits im 15. Jahrhundert unter dem Hinweis dokumentiert, dass die Pilger zum Patrozinium der Kirche auch Hühner spendeten. Vitus ist bekanntlich der Patron der Kleintiere, wird aber auch bei verschiedenen Krankheiten als himmlischer Fürsprecher angerufen. Ein „Hühnerstall" an der Rückseite des Hochaltares erinnert heute noch an den frühen Brauch der Hühneropfer.
Detaillierte Informationen zur Inneneinrichtung:
Grundriss nach Bauepochen
spätgotisch, barockisiert
barock, um 1697
barock, um 1720

HOME - Pfarrkirche Neuhofen an der Ybbs - Filialkirche St. Veit

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü