Liturgischer Dienst - Pfarre Neuhofen/Ybbs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pfarrorganisation > Liturgischer Dienst

Pfarrorganisation - Liturgischer Dienst

Mesneramt: Christiane Sulzenauer, Ernst Aigner
Das Mesneramt wird von Christiane Sulzenauer ausgeübt. Ihr zur Seite steht Ernst Aigner. Die Vorbereitung der Gottesdienste und kirchlichen Feiern wie Taufen, Firmungen, Hochzeiten oder Beerdigungen zählen zu den Hauptaufgaben des Amtes. Die Mesnerin/der Mesner stellt Messwein, Hostien, Altarkerzen, Weihwasser und Weihrauch bereit und kümmert sich um die Kirchenreinigung und den Blumenschmuck. Außerdem pflegt sie/er die liturgischen Geräte, Bücher und Paramente.
Lektoren und Kommunionhelfer
Ministranten
Bei Gottesdiensten mit vielen Mitfeiernden unterstützen Kommunionhelfer den  Priester beim Austeilen der Kommunion. Sie sind vom Bischof für die Pfarre auf eine bestimmte Zeit, die verlängert werden kann, beauftragt.
Die Aufgabe der Lektoren besteht im Vortrag der Schriftlesungen (vor dem Evangelium) und dem Verlesen der Fürbitten vor der Opferung (Gabenbereitung).

Ministranten  übernehmen als Assistenten des Priesters oder Diakons, aber auch als  Vertreter der Gemeinde, verschiedene Aufgaben im Gottesdienst. Diese  Dienste gehen zum Teil auf die früheren niederen Weihestufen des Priesteramtes zurück. So bringen die Ministranten stellvertretend für  die versammelten Gläubigen zur Gabenbereitung Brot, Wein und Wasser und  mit diesen Opfergaben gleichzeitig auch Sorgen, Bitten, Dank und Freude  der Gemeinde zum Altar.
Sie assistieren dem Priester bei Opferung und  Kommunion und läuten bei der Wandlung und vor der Kommunion mit den  Altar-Schellen (oder schlagen den Gong an). Die Ministranten sammeln  auch die sonntägliche bzw. monatliche Kollekte ein und teilen das Pfarrblatt aus. Sie übernehmen gelegentlich auch das Amt des Lektors zum Vortrag von Lesungen und Fürbitten. Bei allen Aufgaben tragen  Ministranten dazu bei, die Bedeutung des Gottesdienstes als Handlung der  Kirche zu unterstreichen.
Ministranten  im Volksschulalter treffen sich einmal im Monat zu einer "Ministrantenstunde", beten und singen gemeinsam, lernen dabei den  Glauben tiefer kennen und üben all das, was zum Ministrantendienst  dazugehört. Am Ende jeder Stunde kommen natürlich auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Ansprechpersonen: Nadine Handelberger, Miriam Eiginger  

HOME - Pfarrteam - PGR/PKR - Liturgischer Dienst - - Religionsunterricht - Sonderaufgaben

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü