Kinder&Jugend - Vorschulalter - Pfarre Neuhofen/Ybbs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kinder & Jugend

Kinder im Vorschulalter (bis 6 Jahre)

Kinder im Vorschulalter (bis 6 Jahre) sollen in der Geborgenheit der Familie erfahren, dass sie mit Jesus einen wahren Freund beim himmlischen Vater haben. Eine christlich geprägte Atmosphäre in der Familie fördert die religiöse Entwicklung der Heranwachsenden. So ist auch das Vorbild der Eltern von besonderer Bedeutung: Ein Kreuzzeichen auf die Stirn der Kinder, Erzählungen aus der Kinderbibel sowie kindgerechte Gebete am Abend und bei Tisch vertiefen das religiöse Verständnis.

Schon im Kindergarten werden  verschiedene Feiern vorbereitet und abgehalten: Um den 11. November  herum, dem Gedenktag des hl. Martin, wird den Kleinen beim  traditionellen Laternenumzug und einer anschließenden Feier von der  beispielhaften Nächstenliebe des Heiligen erzählt.  
Eine  Krippenandacht, die mit den Kindern im Advent vorbereitet wird, stimmt  am 23. Dezember auf das Weihnachtsfest ein. Bei dieser  vorweihnachtlichen Feier beteiligen sich Volksschulkinder in  darstellenden Rollen (bei Herbergsuche und der Geburt des Erlösers im  Stall von Betlehem). Geschwister, Eltern und Großeltern sind eingeladen,  die bevorstehende Ankunft Jesu gemeinsam mit den Kindern festlich zu  begehen.
Nach  den traditionellen familiären und kirchlichen Feiern endet die  Weihnachtszeit schließlich mit der Sternsinger-Aktion, bei der sangesfreudige  Mädchen und Buben (im Alter von 7 – 14 Jahren) zwischen Neujahr und  Dreikönig die frohe Botschaft von der Geburt Christi verkünden und den  Neujahrs- und Segenswunsch C–M–B  (CHRISTUS MANSIONEM BENEDICAT– auf  Deutsch: Christus segne das Haus) an den Wohnungs- und  Haustüren hinterlassen .
Nach  dem Fasching wird am Aschermittwoch im Kindergarten das Aschenkreuz  ausgeteilt und über den Sinn der Fastenzeit gesprochen. Eine Feier vor  den Osterferien soll den Kindern dann die Bedeutung des Osterfestes mit  der Erlösung der Menschen durch Christus erklären.
Besonders  jene Kinder, die vor dem Schuleintritt stehen, werden im letzten  Kindergartenjahr mit Jesus vertraut gemacht, um auch von der Liebe  Gottes zu den Menschen zu erfahren. Schließlich findet für die  Sechsjährigen vor den großen Ferien in der Kirche eine Feier statt, bei  der die Kinder den Segen erhalten.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü